1995 – mitten im Sauerland und auf 650 Metern Höhe staunte Günter Schäfer: Du denkst, du bist auf der Alm. Für unseren Vater und Schwiegervater war der Anblick des renovierten und neu möblierten Gastraums geradezu erhebend. Als Gastgeber möchten wir den bodenständigen Charme des ehemaligen Bauernhofs der Familie Grobbel erhalten und ein zeitgemäßes Refugium für Urlauber und Genießer schaffen.

Der Schäferhof entwickelt sich behutsam und im Einklang mit der Region

Seit Beginn pflegen wir diese Frische für unsere Gäste, die dem alpenländischen Vergleich übrigens weitere freundliche Umschreibungen wie „Kleinod“ oder „Wohlfühlparadies“ zur Seite stellen. Dieser Zuspruch ist unsere Motivation, den Schäferhof stetig und mit Augenmaß zu entwickeln – inhaltlich und räumlich.

So haben wir jüngst auf der Ebene des Dachs ein weiteres schönes Zimmer sowie die großzügige Berg-Sauna errichtet – alles erreichen Sie bequem mit dem neuen Fahrstuhl. Wie schön der Blick in die herrliche Landschaft von hier oben ist! Man spürt, dass der Schäferhof ein Teil der Natur ist und daraus seine heimelige, harmonische Atmosphäre bezieht.

Essen, entspannen und die Natur entdecken

Die Gastronomie setzt den Eindruck fort. Eine ehrliche Küche, die regionale Produkte verwendet, erfreut sowohl Gäste, die übernachten, als auch solche, die einkehren. Ob rustikal oder raffiniert – die kleine Karte hat für jeden Geschmack das passende Gericht, der Weinkeller einen guten Tropfen, die Theke ein gepflegtes Bier. Mit Liebe und Geschick zubereitet, wird das Mahl freundlich serviert.

Wir möchten Ihnen Freude und Qualität vermitteln; Werte, die uns als Gastgeber und Gastronom wichtig sind.
Sie sind herzlich willkommen

Ihre Familie Grobbel